Lisa Taddeo: three women – drei frauen

Das schreibt der Verlag: Alles, was Lina will, ist, dass sie jemand begehrt. Wie ist sie in diese Ehe geraten, mit zwei Kindern und einem Mann, der sie nicht einmal mehr auf den Mund küsst? Alles, was Maggie will, ist, dass sie jemand versteht. Wie konnte sie sich auf ihren Lehrer einlassen? Und warum scheinen…

Anne Siegel: Wo die wilden Frauen wohnen. Islands starke Frauen und ihr Leben mit der Natur

Das schreibt der Verlag:Island ist ein Land von rauer Schönheit, dominiert von extremen Naturgewalten. Die Gesellschaft ist von diesen besonderen Lebensbedingungen geprägt, und schon immer kam den Frauen darin eine bedeutende Rolle zu. Anne Siegel nimmt uns mit auf eine Reise zu diesen einmaligen Charakteren. Sie erzählt vom abenteuerlichen Leben der Rangerin Katrin, die in…

Helena Adler: Die Infantin trägt den Scheitel links

Das schreibt der Verlag:Blasmusikpop? Stallstiefelpunk! Von einem kleinen Mädchen, das sich nicht kleinkriegen lässt. Nicht einmal von der eigenen Familie. Dieses Buch schäumt vor Wut und Witz! Dass sie, die jüngste Tochter, das zarte Kind, den Bauernhof ihrer Eltern abfackelt, ist nicht nur ein Versehen, ist auch Notwehr. Ein Akt der Selbstbehauptung gegen die Zumutungen…

Arundhati Roy: Die Schriftstellerin als Staatsfeindin

Am 12. Mai 2019 hielt Arundhati Roy auf Einladung des PEN World Voices Festival die folgende Rede, in der sie u.a. fragt: “Was gilt überhaupt als Literatur? Und wer entscheidet das? Offensichtlich gibt es auf diese Fragen keine einzelne, erbauliche Antwort. Sie mögen also entschuldigen, wenn ich über meine eigenen Erfahrungen als Schriftstellerin in diesen…

Andrea Röpke/ Andreas Speit: Völkische Landnahme

Seit Jahren siedeln sich junge Rechtsextreme bewusst in ländlichen Regionen an, um dort generationsübergreifend »nationale Graswurzelarbeit« zu betreiben. Dieser unauffällige Aktionismus ist gegen die moderne und liberale Gesellschaft der Großstädte gerichtet, es herrschen alte Geschlechterbilder und autoritäre Erziehungsmuster vor. Die Aussteiger von rechts betreiben ökologische Landwirtschaft, pflegen altes Handwerk und nationales Brauchtum, organisieren Landkaufgruppen und…

Details

Präsentationslesung. Connie Roters: Das tote Kind im Wind

Wir freuen uns sehr, dass Connie Roters nach Tod in der Hasenheide, Grab im Schnee, Endstation Neukölln und dem Krimimarathon 2018 wieder zu uns kommt und ihr neues Buch präsentiert! Sie bringt musikalische Unterstützung in persona von Frank M. Schröder mit – Mitglied der Combo Die Zoologen. Hier geht es zu ihrem legendären Musikvideo “Neukölln“.…

Details

Gartenlesung und Pool-Gespräch: ALGEN und KORALLEN aus der Naturkunden-Reihe von Matthes & Seitz

Im Rahmen der Offenen Gärten Berlin-Brandenburg sind auch “Die verborgenen Hofgärten im Böhmischen Dorf” zu entdecken: Zwischen Kirchgasse und Richardstraße. Einmaliger Eintritt zu €3,- für alle Gärten. Vor der zauberhaft schönen Privatgarten-Kulisse der Richardstraße 34 laden wir malerisch ein zu Gartenlesung & Gespräch am Pool! Die beiden Lektorinnen Milena Adam und Meike Rötzer vom Berliner…

Details

Büchertisch zur Buchpräsentation: Luba Goldberg-Kuznetsova liest aus LUBOTSCHKA

Sankt Petersburg zu Beginn der Nullerjahre, mehr Jahrtausendwende geht nicht: mit einem Auge schielt die Stadt in die mondäne zaristische Vergangenheit, mit dem anderen ins turbokapitalisierte Europa und Amerika. Immer neue Designerboutiquen eröffnen auf dem Newski Prospekt, während die Märkte von chinesischen Billigkopien geflutet werden. Auch Lubotschka steht an einem Wendepunkt: sie macht ihren Schulabschluss,…

Details

Andrea Scrima: Wie viele Tage (Droschl-Verlag)

Wir haben eine Droschl-Autorin bei uns! Wir freuen uns sehr, den feinen Verlag aus Graz bei uns zu Gast zu haben! Der Verlag gehört zu den kleinen, unabhängigen Verlagen aus Österreich und begeistert uns mit besonderen Titeln und tollen Autor*innen. Eine von ihnen, die New-York-Berlinerin Andrea Scrima wird bei uns an dem Abend aus ihrem…

Details